[Update 15th of March 2022:
With the support of our partners, every 100 unique views to this post will equal 2 British Pounds(1 out of my pocket, 1 from our partners’) donated to ChildAid to provide emergency relief.
If you wish to support ChildAid on your own terms, you can do this here:
ChildAid’s Ukraine War Appeal]

 

 

Lyrics:

Sie marschieren wieder
Skandieren alte Lieder
Ich kann das alles nicht mehr hörn

Wieder falsche Fahnen
Schreiben Listen brüllen Namen
Und wollen uns zerstören

Mein Land
Geb ich nicht aus der Hand
Ich fühle wie es weint
Wo ist, das Land?
Das wir einmal gekannt
Der Friede den ich meine, ist abgebrannt

Benzin in jedes Feuer
In die falsche Richtung steuert
Ich hab genug von diesem Krieg
Sie lügen und betrügen
Hetzen auf, manipulieren
Ihre Wurzeln schlagen tief
Es ist nicht ihr Land
Sie haben kein Recht dazu
Es zu zerstören

Mein Land
Geb ich nicht aus der Hand
Ich fühle wie es weint
Wo ist das Land?
Das wir einmal gekannt
Der Friede den ich meine ist abgebrannt

Tod, Kälte und ein Krieg
War alles schon mal da
Wenn das Land am Abgrund liegt
Was bleibt dann wohl ein mal?

Mein Land
Geb ich nicht aus der Hand
Ich fühle wie es weint
Wo ist das Land?
Das wir einmal gekannt
Der Friede den ich meine ist abgebrannt

Original text on this page:

The world currently faces one of it’s biggest crises, the global refugee crisis.
Thousands of people flee their homes and countries in search of safety.
Including here in Europe, because of the ongoing armed conflict between Ukraine and Russia.
It’s important for us all to stop dividing and start uniting, as the goal of refugees has nothing to do with your land, your country. They simply wish to be safe, free, and happy, just like we all would want to be.